Die 7 schönsten Märkte auf Gran Canaria

Erfahren Sie hier alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie einen der Märkte Gran Canarias besuchen möchten, damit Ihr Urlaub auf unserer Insel ein voller Erfolg wird.

Wir haben Ihnen jetzt schon viele Ratschläge und Tipps für Ihren Urlaub auf Gran Canaria gegeben, aber diesmal geht es um etwas Wichtiges. Für alle, die gerne auf einem Markt einkaufen, ist dies ein ganz besonderer Post, der Ihnen helfen wird, Ihren Urlaub in vollen Zügen zu genießen.

Es gibt viele verschiedene Märkte auf Gran Canaria. Je nach Geschmack jedes Einzelnen bieten wir Ihnen hier eine gute Auswahl an, die Ihnen die Entscheidung schwer machen wird.

Entdecken Sie bei uns auf der Website von Villa Gran Canaria die bekanntesten Märkte Gran Canarias, die die Kultur der Insel wiederspiegeln. Los geht’s!

Weihnachtsmarkt

Zu dieser Zeit können wir an nichts anderes denken als an die Weihnachtsmärkte auf Gran Canaria, die Sie in die richtige Weihnachtsstimmung versetzen. Weihnachtsmärkte gehören für alle, besonders für Deutsche, zu dieser besonderen Zeit dazu.

Wie passend, dass Gran Canaria unter den Deutschen das beliebteste Urlaubsziel ist. Es gibt viele verschiedene Märkte,  solidarische Weihnachtsmärkte, aber auch sogar Deutsche.

Märkte Gran Canarias

Wo?

Es gibt verschiedene Märkte auf Gran Canaria, die das Weihnachtsgefühl so richtig in Schwung bringen und die nicht nur an Shopping auf Gran Canaria erinnern. Auf jeden Fall ist das ein Ausflug auf unsere Insel wert.

Der deutsche Weihnachtsmarkt findet im Hotel Maritim mit typisch beleuchteten Ständen, Weihnachtsbäumen, mit Glühwein und Bratwurst, in Playa del Inglés, in der Region Maspalomas im Süden der Insel statt.

Aber es gibt noch einen weiteren in Maspalomas, an der kanarischen Küste. Auch Las Palmas, die Hauptstadt der Insel, bietet solche Kanaren Märkte an. Vor allem ist hier am Strand Las Canteras die Krippe, die jedes Jahr von verschiedenen internationalen Künstlern aus Sand errichtet wird.

Einen Besuch dieser Krippe sollten Sie auf keinen Fall verpassen. Solch eine Kunst bekommt man nicht oft zu sehen.

Wann?

Diese Märkte auf Gran Canaria finden zur Weihnachts- beziehungsweise Adventszeit, das heißt ab Ende November bis Weihnachten, statt. Manche davon dauern jedoch nur ein Wochenende. Informieren Sie sich also schon im Vorhinein über die Märkte in Ihrer Stadt auf Gran Canaria oder in den Gran Canaria Nachrichten.

Zeitplan

Die Märkte finden meist ganztätig statt, jedoch können Sie die eigentliche Weihnachtsstimmung besonders abends spüren. Sie bekommen reichlich Unterhaltung mit verschiedenen Konzerten oder anderen Events geboten.

Verpassen Sie im Anschluss nicht das große Feuerwerk bei Nacht!

Teror

Ein anderer Markt und eine wahre Fundgrube auf Gran Canaria ist der Markt in Teror. Es handelt sich hierbei um einen der ältesten Märkte der Insel und hat mit seinen fast 140 Ständen reichlich Angebot und Vielfalt zu bieten. Neben typischen einheimischen Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Käse, Süßwaren oder auch Fleischwaren, gibt es hier reichlich an Kunsthandwerk zu entdecken.

Töpfereien, Korbflechten und Textilwaren können bestaunt und als Andenken an Ihren Urlaub mit nach Hause genommen werden.

Dieser Markt auf Gran Canaria in Teror ist ein echter Gran Canaria Urlaubstipp und auch für alle geeignet, die Kultur und Shopping auf Gran Canaria verbinden wollen.

Wo?

Der Gran Canaria Markt findet in der Stadt Teror in der Provinz Las Palmas statt. Teror ist für die Einwohner Gran Canarias sehr wichtig, da sich in der dortigen Basilika die Schutzheilige der Insel, die Virgen del Pino, die Jungfrau von der Pinie, befindet.

Genau hier, um die Basilika herum, können Sie den Markt besuchen.

Wann?

Da dieser Kanaren Markt eine Art Wochenmarkt ist, findet er jede Woche von 9 bis 15 Uhr statt.

Wenn Sie also Ihren Urlaub auf Gran Canaria verbringen, dann ist dies ein gutes Gran Canaria Ausflugsziel, besonders wenn Sie Ihre Einkäufe wo anders als in einem kanarischen Einkaufszentrum erledigen möchten.

Moya

Ein weiterer Markt auf Gran Canaria, von dem wir Ihnen berichten möchten, ist der Markt in Moya. Es handelt sich hierbei um einen Markt, der die Kunst der Insel in den Mittelpunkt stellt. Die ganze Hauptstraße entlang bekommen Sie eine große Vielfalt an Kunsthandwerk, Gastronomie, Mode und anderen lokalen Produkten geboten.Märkte Gran Canarias

Wo?

Moya befindet sich auch in der Provinz Las Palmas und ist ein Dorf, das das Landesinnere und die bergige Landschaft Gran Canarias wiederspiegelt. Wer also gerne eine andere Landschaft als nur den Strand kennenlernen möchte, ist hier genau richtig. Der Markt befindet sich hinter dem großen Busbahnhof.

Wann?

Dank der konstanten frühlingshaften Temperaturen, die auf Gran Canaria herrschen, kann ganzjährig der Markt jeden Sonntag von 8 bis 14 Uhr besucht und genossen werden.

Besuchen Sie also diesen Markt auf Gran Canaria und probieren Sie die vielen Köstlichkeiten der Insel.

Puerto de Mogán

Puerto de Mogán in Gran Canaria ist einer der Orte, der an Erholung und Ruhe nicht zu übertreffen ist. Besonders für diejenigen, die gerne dem Massentourismus entfliehen möchten, ist der Fischerort mit Kopfstein gepflasterten Straßen, bunten Häusern, vielen Blumen und Kanälen genau der richtige Tipp.

Die Bewohner strahlen jede Menge Freude und Optimismus aus, von denen Sie sich auf jeden Fall anstecken lassen sollten, denn diese Stimmung macht Ihren Urlaub perfekt. Zudem ist Puerto de Mogán der Ausgangspunkt für viele Fischer, die tagtäglich frischen Fisch auf die Insel bringen.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass es hier zwei Mal in der Woche einen Markt gibt.

Wo?

Puerto de Mogán befindet sich im Süden von Gran Canaria und hat einen großen Yacht- und Fischerhafen. Genau dies ist der Schauplatz für den Markt von Puerto de Mogán am Freitag. Der Markt am Montag befindet sich auf einem Platz.

Wann?

Jeden Montag und Freitag können Sie diesen wundervollen Platz besuchen, jeweils am Vormittag bis ca. 14 Uhr. Die Uhrzeit ist perfekt für einen Tagesausflug nach Puerto de Mogán, denn nach dem Besuch des Marktes haben Sie die Möglichkeit, den Strand zu genießen und von dort aus den Fischerbooten zuzuschauen, die aufs weite Meer hinausfahren.

San Mateo

Wenn Sie gerne einen der traditionsreichsten Märkte Gran Canarias kennenlernen möchten, dann machen Sie sich auf nach San Mateo. Er ist bekannt für seine frischen Früchte und Spezialitäten, die man hier bekommt. Was gibt es besseres, als an einem Sommertag die Marktluft zu schnuppern und Früchte zu kaufen, die die passende Erfrischung bieten.

Wo?

San Mateo ist eine Gemeinde im Landesinneren. Es ist eine der wenigen Gemeinden, die keinen Zugang zum Meer haben. Aber trotzdem hat sie so einiges zu bieten. San Mateo ist berühmt für den tollen Markt. Er findet in der Markthalle in der Stadt statt.

Märkte Gran Canarias

Wann?

Jedes Wochenende können Sie hier die frische Marktluft schnuppern. Immer samstags von 8 bis 22 Uhr und sonntags von 8 bis 14 Uhr.

Worauf warten Sie noch? Nichts wie hin nach San Mateo!

Las Palmas

Auch die Hauptstadt von Gran Canaria, Las Palmas, hat natürlich einen Markt zu bieten. Las Palmas eignet sich ideal zum Einkaufen, doch dies können Sie nicht nur in einem der vielen Geschäfte in der beliebten Einkaufsstraße tun. Die Stadt verfügt über drei Marktplätze, auf denen regelmäßig Märkte angeboten werden und den Touristen die traditionellen Produkte näher bringen.

Die drei Plätze sind der Mercado Central, Mercado de Vegueta und der Mercado del Puerto.

Warum gehen Sie während Ihrer Sightseeingtour nicht einfach mal bei einem der Märkte vorbei und kaufen sich ein schönes Souvenir als Erinnerung an einen exklusiven und unvergesslichen Urlaub auf Gran Canaria.

Feria de Artesanía Genuina

Wir haben uns jetzt schon so einige Märkte angeschaut. Dabei waren Weihnachtsmärkte und Wochenmärkte. Doch haben wir nicht noch eines vergessen? Ja genau, die Jahrmärkte! Einer der bekanntesten darunter ist die sogenannte Feria de Artesanía Genuina.

Dieser Jahrmarkt findet einmal im Jahr am Leuchtturm von Maspalomas statt. Es handelt sich hierbei um eine Handwerksmesse, wo Keramik, Schmuck, Leder, Dekorationen, Glasbläserei und vieles mehr bewundert werden können.

Außerdem gibt es verschiedene Werkstätten, wo Sie selbst Ihr Können unter Beweis stellen können. Mehr als 75 Aussteller möchten die Bewohner der Insel und alle Touristen begeistern.

Wo?

Die Handwerksmesse findet am Leuchtturm von Maspalomas, der beliebtesten Urlaubsregion im Süden von Gran Canaria, statt. Der Leuchtturm grenzt direkt an das Naturschutzgebiet, die Dünen von Maspalomas. Die kleine Wüste ist zudem eine Besonderheit, wie sie sonst auf keiner Kanarischen Insel zu finden ist.

Gran-Canaria-Markt

Ein Besuch der Messe lohnt sich daher allemal, da Sie dies gut mit einem Ausflug in die Dünenlandschaft verbinden können.

Wann?

Im Gegensatz zu den Wochenmärkten, die, wie der Name sagt, wöchentlich stattfinden, sind die Jahrmärkte logischerweise nur einmal im Jahr. So öffnet die Feria de Artesanía Genuina jährlich im August von 17 bis 23 Uhr Ihre Türen.

Besuchen Sie dieses einzigartige Spektakel und lassen Sie sich von dem ganzen Ambiente, das der Markt und die schöne Landschaft von Gran Canaria bieten, verzaubern.

Wie Sie sehen konnten, bieten die Märkte auf Gran Canaria eine große Vielfalt passend für Jedermann, damit jeder seinen Urlaub ganz nach seinem Geschmack genießen kann.

Wenn Sie mehr Informationen über die Märkte Gran Canarias und tolle exklusive Unterkünfte erfahren möchten, dann setzen Sie sich mit uns über unsere Website von Villa Gran Canaria jederzeit und unverbindlich in Kontakt.

Wir helfen Ihnen gerne weiter und liefern Ihnen die Informationen, die Sie wünschen. Wir freuen uns schon darauf, mit Ihnen die einzigartigen Märkte Gran Canarias zu besuchen!