Entdecken Sie die Kanaren und erfahren Sie, wo es am schönsten ist

Entdecken Sie die Vielfalt, die die Vegetation der Kanarischen Inseln zu bieten hat und lernen Sie das exklusive Urlaubsziel etwas näher kennen und erfahren Sie, wo es auf den Kanaren am schönsten ist. Strand und Berge sind die perfekte Kombination, die Sie bestens in Ihrem Urlaub kombinieren können, während Sie das tolle Klima jeder einzelnen Insel genießen.

Die Vulkaninseln bieten als Besonderheit verschiedene Vegetationen, wie Sie es sonst in keinem anderen Land zu sehen bekommen.

Es nähern sich die Ferien und Sie wissen nicht, was Sie tun sollen? Wenn Sie schonmal darüber nachgedacht haben, die Kanarischen Inseln zu besuchen, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, denn in diesem Post erzählen wir Ihnen, warum Sie Ihren Urlaub unbedingt auf den Kanaren verbringen sollten und wo es auf den Kanaren am schönsten ist.

Darüber hinaus können Sie zahlreiche Aktivitäten unternehmen, damit Ihr Urlaub zu einem vollen Erfolg wird. Auf den Kanarischen Inseln kommt jeder, egal ob jung oder alt,  auf seine Kosten.

Wo finden Sie die Kanarischen Inseln?

Die Kanarischen Inseln sind eine Inselgruppe im Atlantischen Ozean nordwestlich von Afrika, von Marokko und der Westsahara. Das kanarische Archipel besteht aus sieben Inseln: Lanzarote, Gran Canaria, El Hierro, La Gomera, La Palma, Teneriffa und Fuerteventura.

Wussten Sie, dass die Kanarischen Inseln auch Teil der Region Makaronesiens zusammen mit zwei anderen Inselgruppen und Inseln wie Kap Verde, die Azoren, Madeira oder Selvagens-Inseln sind?

Die Inseln bieten durch ihre ideale Lage das perfekte Urlaubsdomizil, da sich hier ein Strandurlaub mit einem Besuch des bergigen Inselinneren kombinieren lässt. Sie gelten besonders unter den Deutschen als das beliebteste Reiseziel.

Die zu Spanien gehörenden Inseln organisieren sich autonom.

Sie bieten sowohl das spanische Flair, erinnern an die Tropen und bringen Sie weit weg vom Alltagsstress, um sich richtig entspannen und abschalten zu können und trotzdem finden Sie hier jeden Service, wie Sie ihn auch in Deutschland bekommen.

kanaren wo ist es am schönsten

Von Restaurants mit deutschen Speisekarten, über deutschsprachige Reiseleiter, bis hin zu deutschen Ärzten und vieles mehr.Für jeden von Ihnen gibt es den perfekten Ort auf den Kanarischen Inseln, wo es für Sie am schönsten ist.

Hier wird es Ihnen an nichts fehlen und Sie werden rundum versorgt sein. Egal ob groß oder klein, jung oder alt, die Kanaren bieten jedem Einzelnen das richtige Angebot.

Auch bei der Unterkunft müssen Sie keine Abstriche machen.

Sowohl Hostels, Ferienwohnungen, Villen, als auch Hotels jeder Klasse stehen Ihnen zur Verfügung. Auch die einheimische Küche erinnert an das Klima und die Lage im atlantischen Ozean.

Fisch und Fleisch, sowie frische Gemüsesorten mit Knoblauch und verschiedenen Gewürzen verfeinert, gehören auf die Speisekarte der kanarischen Kulinarik. Nicht zu vergessen ist der Rum, der im Norden Gran Canarias produziert wird. Genauso wenig wie der inseleigene Wein.

Dafür ist es nicht wichtig zu wissen, wo es auf den Kanaren am schönsten ist. Diese Exklusivität wird Ihnen auf allen Inseln geboten. Also zögern Sie nicht mehr lange und genießen Sie den atlantischen Ozean mit allen seinen Facetten und entdecken Sie, wo es für Sie am schönsten auf den Kanaren ist.

Das Klima der Kanarischen Inseln

Das Klima der Kanarischen Inseln ist aufgrund seiner Lage gekennzeichnet durch ein heißes und trockenes Klima, aber konfrontiert mit einem charakteristischen Relief,  wo Sie durchaus auch auf Regen und nicht zu hohe Temperaturen stoßen können.

Die Temperaturen aller Inseln haben in der Regel einen jährlichen Durchschnitt von 20 °C. Durch das fast ganzjährig konstante frühlingshafte Klima werden die Inseln auch gerne „Inseln des ewigen Frühlings“ genannt.

Auch die Wassertemperaturen sind durchgehend angenehm, sodass sich hier ein Urlaub sowohl im Sommer, als auch im Winter anbietet. Besonders Gran Canaria bietet klimatisch einige Highlights.

kanaren wo ist es am schönsten

Während der Süden mit der Dünenlandschaft, die uns an die Nähe zu Afrika erinnert, eher trocken ist, ist der Norden rauh und mit mehr Niederschlägen. Bis zu 300 Sonnentage werden Ihnen hier garantiert.

Das Klima der Kanarischen Inseln bietet die ideale Ausgangsbasis für einen gelungenen Urlaub. Denn sowohl die Wassersportarten, wie zum Beispiel schwimmen, schnorcheln und tauchen, surfen, als auch Mountainbiken, wandern oder Sightseeing Touren können problemlos und ohne Angst, dass das Wetter nicht mitmachen könnte, unternommen werden.

Vor allem für Angelsportler gilt Gran Canaria als beliebtes Urlaubsziel und es kann sowohl im Sommer, als auch im Winter eine Fahrt aufs Weite Meer unternommen werden.

Wer nicht fischen möchte, kann aber auch an der Fahrt teilnehmen und dabei die schönsten Meeresbesucher, wie zum Beispiel Delfine und Wale, beobachten. Gran Canaria ist die Insel, auf der es am schönsten ist. Auf Gran Canaria werden wahrhaft Wünsche wahr!

Vegetation der  Kanarischen  Inseln

Auf den Kanarischen Inseln können Sie eine Vielfalt an Vegetation finden, die unterschiedlicher nicht sein könnte.

Typisch ist, dass Sie die verschiedenen Vegetationen, die durch Mikroklima enstehen, bis zu sechs verschiedene Ökosysteme bilden. Die Flora der Kanarischen Inseln zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Pflanzenarten aus. Schätzungsweise können Sie hier bis zu ca. 2000 verschiedene Arten finden. Die verschiedenen Orte bieten eine Vielfalt, sodass Sie nicht sagen können, wo es am schönsten für Sie sein wird. Wir können sie aufgrund ihrer Höhe und Lage in die folgenden unterscheiden:

Cardonal-Tabaibal

Die Küstenvegetation nimmt eine Sonderstellung ein.  Cardonal-Tabaibal beschreibt die erste Ebene von Meereshöhe an bis zu 350m. Sie ist geprägt durch die Nähe zum Meer und die ständige Hitze, die hier herrscht. Die Vegetation ist halophil, was bedeutet, dass die Pflanzen hohen Salzgehalt mögen. Cardonal-Tabaibal sind typische kanarische Pflanzenarten, die sich in Meeresnähe befinden.

Der poröse Untergrund, teils mit Sandbänken, ist typisch für diese Vegetation. Sie finden hier viele Sträucher in Hangnähe, unter anderem das kakteenähnliche Wolfsmilchgewächs, eine der typischsten Pflanzen, die Sie auf den Kanarischen Inseln entdecken können. Diese Vegetation ist bestimmt einer der Orte der Kanaren, wo es am schönsten ist.

Bosques termófilos

Ein bisschen höher, von ungefähr 350m bis 600m, befindet sich eine weitere Vegetationszone, die „Bosques termófilos“, übersetzt „die wärmeliebenden Wälder“. Es ist eine der größten Vegetationen der Kanaren, besonders auf Teneriffa ist der größte Teil der Insel dieser Zone zuzuordnen.

Viele sagen, dass es hier auf den Kanaren am schönsten ist. Der Boden ist im Vergleich zur Meeresnähe reicher an Nährstoffen.

Verschiedene Baum- und Palmenarten wachsen hier. Jedoch ist diese Vegetation durch die Menschheit bedroht. Teils abgerodete Wälder oder der starke Menschenandrang sind hierfür verantwortlich.

kanaren wo ist es am schönsten

Laurisilva

Auf einer Höhe von ca. 1200-1500m finden wir „Laurisilva“, den Lorbeerwald. Dieser ist bis auf auf Lanzarote und Fuerteventura auf allen Kanarischen Inseln zu finden. Der immer grüne Wald existiert aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und einer durchschnittlichen Temperatur von ungefähr 15°C.

Lorbeerwälder waren bis zur Eiszeit in Europa weit verbreitet und bestehen aus vier verschiedenen Lorbeergewächsen.

Laurisilva gehört zu dem sogenannten Monteverde, dem grünen Berg. Der fast schon mystisch wirkende Wald mit Bäumen mit großen grünen Blättern ist auf jeden Fall eine Reise wert und einer der Orte, wo es auf den Kanaren am schönsten ist.

Fayal-Brezal

Fayal-Brezal gehört genauso zu Monteverde wie der Lorbeerwald, ist jedoch durch zunehmende Höhe von mehr Trockenheit geprägt.

Daher gibt es hier keine Lorbeergewächse mehr, sondern Baumheide-Buschwälder, wie es der Name dieser Vegetationszone sagt. In dieser Zone finden Sie weniger Bäume, jedoch viel mehr Sträucher. Der Baumheide-Buschwald gilt als wichtiger Bestandteil des Gesamtwaldgebiets der Inseln.

Pinar

Pinar,  auf deutsch der Pinienwald oder auch Kanarische Kiefer genannt, ist in fast allen Höhenlagen zu finden. Die Kanarische Kiefer wächst auf allen Inseln außer Lanzarote und Fuerteventura.

Sie ist ein typisches Gewächs der Kanaren. Die Pinie im Allgemeinen ist nur im Mittelmeerraum zu finden.

Die Wälder bieten einen idealen Ort zum Wandern, picknicken und um tolle Stunden zu erleben. Die Kanarische Kiefer macht den Ort zu einem der schönsten auf den Kanaren.

kanaren wo ist es am schönsten

Die vielen verschiedenen Vegetationen erstehen nicht nur zufällig, sondern lassen sich auch auf den vulkanischen Ursprung der Kanarischen Inseln zurückführen.

Dies können Sie in verschiedenen Formen sehen.

Es kann einfach durch schwarzen Sand am Strand sein oder Sie können sogar eine Wanderung zu den Vulkankratern unternehmen. Auf Gran Canaria befinden sich noch ganze Schluchten, die einst Vulkane waren, wo Sie heute Steinhöhlen, Höhlenmalereien der Ureinwohner besichtigen können.

Doch die Vielfalt der Vegetation ist nicht nur für die Pflanzenliebhaber oder Interessenten der Flora und Fauna interessant. In nur einem Urlaub können Sie bei verschiedenen Ausflügen die vielseitigen Facetten der Inseln kennenlernen, was Ihren Ferien jede Menge Exklusivität verleihen wird.

Gran Canaria hat im Vergleich zu den anderen Kanarischen Inseln ein Naturgebiet, was ein richtiges Highlight ist und wo Sie es bestimmt am schönsten finden werden – die Dünenlandschaft Maspalomas.

Die kleine Wüste erinnert an die Nähe zu Afrika und bietet ans Meer angrenzend eine atemberaubende Kulisse.

Sie können hier Wanderungen unternehmen, die Landschaft mit einem Buggy erkunden oder sogar an einer Kameltour teilnehmen, um zum Palmenhain oder der Lagune zu gelangen.

Zudem entstehen durch die verschiedenen Landschaften die unterschiedlichsten Möglichkeiten, damit es Ihnen nicht langweilig wird. Wandern, Mountainbiken oder ein Strandurlaub, hier bleiben keine Wünsche offen.

Besonders auf Gran Canaria lassen sich die verschiedenen Landschaften ganz einfach erkunden und jeder wird seinen Lieblingsort auf den Kanaren finden, wo es am schönsten ist.

Dank der guten Infrastruktur kommen Sie sicher und leicht an Ihr Ziel.

Sowohl mit dem eigenen Auto, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem Mietwagen, den Sie in einer der vielen Autovermietungen mieten können, können Sie Ausflüge unternehmen und die unterschiedlichsten Städte besuchen.

Nun, da Sie mehr über die wunderbaren Kanarischen Inseln wissen, worauf warten Sie noch, die Inseln während Ihrer nächsten Ferien zu besuchen? Wenn Sie noch nicht wissen, was Ihr nächstes Ziel sein wird, dann denken Sie nicht mehr lange nach und besuchen uns auf Gran Canaria, der Insel, die keine Wünsche offen lässt.

Entdecken Sie die Kanaren und finden Sie heraus, wo es am schönsten ist. Wir von Villa Gran Canaria helfen Ihnen gerne bei der Organisation Ihrer Reise und wir bieten Ihnen die beste Unterkunft auf der Insel.

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, können Sie dies per Telefon oder über unsere Website jederzeit und unverbindlich tun. Wir lösen alle Ihre Zweifel! Zögern Sie nicht und besuchen Sie uns!