Die besten Gran Canaria Reisetipps

Finden Sie hier die besten Gran Canaria Reisetipps, damit Ihr Urlaub ein voller Erfolg wird.

Sie haben geplant bald nach Gran Canaria zu reisen? Dann haben wir hier die besten Reisetipps für Gran Canaria, damit Sie Ihre Reise so gut wie nie genießen können.

Das Klima auf Gran Canaria zählt zu einem der besten auf der ganzen Welt. Das Klima ist ideal, damit Ihre Ferien auf unserer Insel einzigartig werden.

Verpassen Sie also nicht unsere Gran Canaria Reisetipps, die Sie in diesem Post finden können.

Auf was warten Sie noch?

Genießen Sie die Strände der Insel

Denken wir an die Kanarischen Inseln, dann denken wir natürlich an einen herrlichen Urlaub am Meer. Daher dürfen die besten Strände natürlich nicht in unseren Gran Canaria Reisetipps fehlen. Rundherum bietet die Insel eine Vielzahl an tollen Stränden, die für jeden Geschmack passend sind und zahlreiche Möglichkeiten bieten. Vor allem im Süden der Insel sind die bekanntesten Strände zu finden, die unter den Touristen sehr beliebt sind. Der berühmteste unter ihnen ist der „Playa del Inglés“. Der kilometerlange feine weiße Sandstrand ist sowohl für Sonnenbaden, als auch für Freunde des Wassersports genau der Richtige. Neben tauchen und schnorcheln können Sie auch windsurfen, Jetski fahren und sonst jede Menge Angebote wahrnehmen. Die Ausrüstung und Unterstützung bekommen Sie von einer der Schulen, die Sie direkt vor Ort finden können. Sowohl für Profis, als auch für Anfänger eignet sich Gran Canaria, also trauen Sie sich und bezwingen Sie die Wellen. Als Besonderheit finden Sie hier den einzigen FKK Strand, der gut vom anderen Bereich abgetrennt ist, sodass hier jeder nach seinen Wünschen eine angenehme Zeit verbringen kann.

Direkt angrenzend befindet sich ein weiteres Highlight, der Playa de Maspalomas. Doch was macht diesen Strand so besonders? Es ist die Wüste, die an die Nähe zu Afrika erinnert und der Strand ein Teil davon bildet. Der Strand hat nicht nur weißen, sondern teils auch schwarzen Sand aus Vulkanstein zu bieten. Dies ist auf den vulkanischen Ursprung der Kanarischen Inseln zurückzuführen. Die Dünen von Maspalomas sind eines der Naturschutzgebiete der Insel und bieten drei verschiedene Ökosysteme, die Wüste, eine Lagune und den Palmenhain. Gerne können Sie eine Tour durch die Wüste unternehmen und sich danach im kühlen Nass abkühlen.

Ein weiterer Gran Canaria Reisetipp ist der Strand von Puerto Mogán. Ein ruhiger Strand, der an Charme nicht zu übertreffen ist. Er ist vor allem für Familien mit kleinen Kinder, als auch für ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen geeignet, da er viel Ruhe, sowie auch einen speziellen Zugang bereitstellt. Aber auch alle anderen können hier herrliche Stunden genießen. Wer gerne dem Massentourismus entfliehen möchte ist hier genau richtig. Der Fischerort mit bunten Häusern, vielen Blumen, Kopfsteingepflasterten Straßen und kleinen Brücken verleiht einen Charme, der Sie von Ihrem Alltagsstress entführt. Zahlreiche Restaurants mit schönen Terrassen laden zum Verweilen ein. Außerdem können Sie von hier aus tolle Ausflüge mit dem Boot unternehmen oder auf dem Fischmarkt fangfrischen Fisch kaufen. Lassen Sie sich dieses Erlebnis nicht entgehen und lassen Sie sich von dem Optimismus und der guten Laune der Bewohner anstecken.

Gran Canaria Reisetipps

Ein wahrer Geheimtipp unter unseren Gran Canaria Reisetipps ist der Strand „Las Canteras“ in der Hauptstadt Las Palmas. Ja, Sie haben richtig gelesen, in der Hauptstadt. 3km feiner weißer Sandstrand laden zum Entspannen ein. Durch ein ins Meer ragendes Riff ist das Meer überwiegend ruhig, sodass es sich ideal zum Schwimmen eignet. Für viele ist es der schönste Strand der Insel und auch die Hauptstadtbewohner sind stolz auf dieses Stück Paradies. Gerne wird Las Canteras daher mit der Copacabana in Brasilien verglichen. Und wer etwas Abwechslung braucht, der kann sich an der angrenzenden Promenade in einem der tollen Restaurants stärken oder sich in den Geschäften amüsieren. Auch wenn Sie eigentlich eine Stadttour geplant haben, dann ist ein Abstecher hierher für eine kleine Abkühlung genau richtig.

Dies sind nur einige wenige der vielen Strände, die Sie auf Gran Canaria finden und besuchen können. Jedoch finden Sie in unseren Gran Canaria Reisetipps die wichtigsten, damit Ihr Urlaub ein voller Erfolg wird. Für jeden, egal ob jung oder alt, groß oder klein, gibt es die richtige Abwechslung, sodass es hier keinem langweilig wird. Worauf warten Sie noch? Kommen Sie uns besuchen und verbringen Sie eine tolle Zeit auf Gran Canaria.

Genießen Sie das kanarische Essen

Wenn wir Reisetipps für Gran Canaria geben, dann darf natürlich das Essen nicht fehlen. Die typische kanarische Küche besteht aus Fleisch, verschiedenen Gemüsesorten, Olivenöl und alles abgeschmeckt mit verschiedenen feinen Gewürzen. Natürlich darf der Fisch auf der Speisekarte nicht fehlen. Ein Restaurant auf Gran Canaria zu finden, das rein die kanarischen Speisen anbietet, ist nicht so einfach. Besonders im Inselinneren gibt es kleine einheimische Gaststätten. Sonst bekommen Sie hier eine internationale Speisen geboten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Sogar Restaurants mit einer rein deutschen Speisekarte können Sie hier besuchen. Vor allem wenn Sie einen Langzeiturlaub verbringen ist dieser Gran Canaria Reisetipp Gold wert. Denn wer vermisst nicht nach einiger Zeit Mutters Küche. Hier werden wir Ihnen nun ein paar typische Gerichte kurz vorstellen.

Papas con mojo

“Papas con mojo” ist eine typische kanarische Speise, die gerne als Vorspeise oder auch als Beilage angeboten wird. Hierzu wird die papa arruga verwendet, die übersetzt „Runzelkartoffel“ heißt. Sie wird gerne in Verbindung einer roten oder grünen Soße, der „mojo rojo o verde“, serviert. Die Soße besteht aus reichlich Knoblauch und Olivenöl und wird mit verschiedenen Gewürzen abgeschmeckt. Rojo heißt, dass Sie etwas pikant ist.

Puchero canario

„Puchero canario” ist eines der traditionellsten Gerichte der Kanaren. Das in Salzwasser gekochte Fleisch wird so zart, dass es im Mund zergeht. Gerne wird es mit verschiedenen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Kartoffel und Kürbis serviert. Es ist ein Essen, das hauptsächlich an kalten Tagen serviert wird und die perfekte Stärkung für einen abenteuerreichen Tag auf unserer Insel darstellt.

Caldo millo

Wenn wir über die typischen Speisen sprechen, dann darf „Caldo millo“ natürlich nicht fehlen. Das Gericht ist auf den ganzen Kanaren bekannt, wird jedoch am meisten auf Lanzarote verzehrt. Es handelt sich hierbei um eine Suppe aus verschiedene Gemüsesorten. Besonders ist hier jedoch der Mais und Weizen, der verkocht wird. Serviert wird dieses Gericht mit Hartkäse. Auch dieses Gericht bietet sich für kalte Tage an und garantiert Ihnen, dass Sie bestimmt satt werden.

Sie haben nun ein paar typische Gerichte der kanarischen Speisekarte kennengelernt. Doch es gibt noch viele mehr. Vor allem können Sie hier auch die bekannten Tapas essen und die Lage im atlantischen Ozean und den Süden schmecken. Auf Gran Canaria werden Sie auf jeden Fall bestens versorgt sein und es wird Ihnen an nichts fehlen. Die große Auswahl an Restaurants sorgt für Abwechslung, damit der Bauch immer voll ist und Sie die Insel bestens erkunden können.

Gran Canaria Reisetipps

Kanarische Klimatologie

Die Kanaren sind im atlantischen Ozean nahe der afrikanischen Küste gelegen. Durch diese besondere Lage bieten die Inseln ein einzigartiges Klima, was Gran Canaria zu einem Geheimtipp macht. Das Klima ist fast ganzjährig konstant mit frühlingshaften Temperaturen, wodurch sie auch die „Inseln des ewigen Frühlings“ genannt werden. Auf Gran Canaria werden Ihnen bis zu 300 Sonnentage im Jahr garantiert. Was kann man sich besseres vorstellen, als die Garantie auf gutes Wetter für den Urlaub zu haben. So haben Sie die verschiedensten Möglichkeiten, Ausflüge zu unternehmen. Doch auch wenn das Wetter mal nicht so toll sein sollte bietet Gran Canaria jede Menge Abwechslung. Auch auf Gran Canaria gibt es Jahreszeiten, diese sind jedoch nicht ganz so ausgeprägt wie in Mitteleuropa.

Frühling

Der Winter ist kurz und so beginnt der Frühling bereits Ende Januar oder im Februar. Der frühe Frühlingsbeginn kündigt sich bereits im Winter an, wenn die Mandelblüte beginnt. Aber im Februar und März werden Sie die Insel kaum wiedererkennen. Gran Canaria strahlt nur so vor Blüten und Farben.

Sommer

Der Sommer ist hingegen eher trocken, aber immer angenehm war und nicht zu heiß. Sie haben hier reichlich Möglichkeiten, die Insel zu erkunden und auch vor allem das Meer bei angenehmen Wassertemperaturen zu genießen.

Herbst

Der Herbst ist von Oktober bis November. Er kann auch auf Gran Canaria schon mal Regen bringen. Aber dadurch wird es auf der Insel schon richtig grün. Die ersten Pflanzen, besonders der Klee, fangen an zu blühen, sodass auch Ende Dezember bereits die Mandelblüte beginnt.

Winter

Der Winter, so wird die Zeit von Dezmber bis Januar, manchmal auch bis Februar bezeichnet, bringt schon manchmal ein paar kalte Tage mit Temperaturen zwischen 5-10 Grad, jedoch haben Sie hier überwiegend frühlingshafte Temperaturen. Auch die Wassertemperatur ist angenehm, sodass einige Aktivitäten trotz Winter ausgeführt werden können.

Nun, da Sie die besten Reisetipps für Ihre Reise nach Gran Canaria kennen, worauf warten Sie, um uns zu besuchen? Wenn Sie uns kontaktieren möchten, können Sie dies per Telefon oder über unsere Website von Villa Gran Canaria jederzeit und unverbindlich tun. Wir lösen alle Ihre Zweifel! Zögern Sie nicht und besuchen Sie uns!