Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria, die Sie gesehen haben müssen

Gran Canaria gilt besonders unter den Deutschen als eines der beliebtesten Reiseziele. Durch das konstante Klima und der einzigartigen Lage der Insel bietet Gran Canaria jedem Besucher die Möglichkeit seine Freizeit individuell zu gestalten. Gerne wird sie auch die “Insel des ewigen Frühlings” genannt, Gran Canaria bietet nicht nur ein abwechslungsreiches Programm an Freizeitaktivitäten, sondern zeigt sich auch in zahlreichen Sehenswürdigkeiten auf Gran Canaria und charmanten Orten in seiner ganzen Pracht und kann Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Auf Gran Canaria ist also für jeden etwas dabei, hier wird sich bestimmt niemand langweilen.

Touristenausflüge, in denen Sie sich verlieren können

Gran Canaria bietet ein abwechslungsreiches Angebot an Freizeitaktivitäten und lässt so jedes Familienmitglied, egal ob jung oder alt, auf seine Kosten kommen. Das blaue Meer Gran Canarias lädt jeden Sportbegeisterten ein, sich in den Wellen zu verlieren, sei es beim Surfen oder Jetski fahren, als auch beim Schnorcheln oder Schwimmen. Sowohl für Anfänger in ruhigen Buchten, als auch für Fortgeschrittene an abgelegenen Stränden kann sich jeder ganz dem blauen Nass hingeben. Wollen Sie einfach mal den Alltag vergessen? Dann tauchen Sie wortwörtlich ein in die Unterwasserwelt Gran Canarias und genießen den Reichtum und die Schönheit der Meeresgründe oder lassen Sie sich bei einem Bootsausflug in die Weiten des Ozeans tragen. Als Highlight können Sie die Delfine besuchen, die sich rund um die Insel tummeln.

Doch die Insel eignet sich nicht nur für Wasserbegeisterte, sondern zeigt sich auch ideal für Bergsteiger, Wanderer und Mountainbiker, die das vulkanische Relief und die einzigartige Flora und Fauna genießen möchten. Hinter dem Strand von Maspalomas erstreckt sich eine vier Quadratkilometer große Dünenlandschaft, gekennzeichnet von feinem Sand und meterhohen Bergen aus Kalksand. Diese Wüstenlandschaft kann bei einer Kameltour erkundet werden. Wer etwas Außergewöhnliches erleben möchte, kann bei einer Buggy Tour die Insel erkunden oder sich bei einem Helikopterflug von den Weiten der Insel begeistern lassen. Genießen Sie einen einzigartigen Ausflug und lassen Sie Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Touristische Ausflüge in Roque nublo

Egal ob also beim Tauchen, Schnorcheln, Schwimmen, Surfen oder beim Bootsausflug und Buggy- oder Helikoptertouren hier ist Langeweile ein Fremdwort und für jeden Geschmack etwas dabei.

Doch nicht nur Sportbegeisterte kommen auf ihre Kosten, auch Kultur- und Geschichtsinteressierte können sich von den Sehenswürdigkeiten Gran Canarias in die Welt der kanarischen Insel entführen lassen. Zahlreiche kleine Orte mit viel Flair und Geschichte lassen Sie den Alltag vergessen und geben Ihnen die Möglichkeit, sich richtig zu entspannen und dabei einiges an Kultur und Geschichte mitzunehmen.

Sehenswerte Orte in Gran Canaria, die Sie begeistern werden

Gran Canaria, die drittgrößte der kanarischen Inseln, besticht nicht nur durch die weißen Sandstrände, sondern hat auch kulturell und geschichtlich einiges zu bieten. Der Süden der Insel ist im Vergleich zum Norden weitgehend touristisch erschlossen. Das Inselinnere verfügt über einige Unterkünfte für Touristen, lebt jedoch vom Tages- und Ausflugstourismus.

Einen Ausflug wert ist die Insel „La Graciosa“, die kleinste der kanarischen Inseln, die bewohnt ist. Es ist die einzige Insel ohne Flughafen und ohne asphaltierte Straßen. Besucher können die einzigartige Ruhe und Gastfreundschaft der Insel genießen. Sie eignet sich hervorragend für eine kleine Radtour um die Insel zu erkunden und hat mit ihren vielen Sandstränden einiges zu bieten.

Eine andere Sehenswürdigkeit stellt das „Casa de Colón”, das Kolumbushaus, dar, ein ehemaliger Gouverneurspalast, in dem einst Kolumbus nächtigte bevor er in die Neue Welt aufbrach. Heute ist es ein Museum über die Expeditionen und Reisen des Seefahrers mit einer Ausstellung zu den Kanarischen Inseln, historischen Karten und Navigationsinstrumenten.

Die Stadt „Arucas”, auch bekannt als „die Stadt des Rums” durch die traditionelle Brauerei „Destilerías Arehucas”, ist die viertgrößte Gemeinde auf Gran Canaria. Sie ist umgeben von Zuckerrohrplantagen und der perfekte Ort für einen kleinen Spaziergang in Mitten historischer Gebäude. Auf jeden Fall sollte die neogothische Kathedrale „Parroquia de San Juan Bautista” besucht werden. Sie gilt als Wahrzeichen und ist eine der Hauptattraktionen der Stadt. Die aus Vulkanstein erbaute Kirche ist mit ihrem 60m hohen Turm die höchste Kathedrale der Kanaren. Doch nicht nur historische Gebäude, wie der Kathedrale und dem alten Rathaus, sondern auch ein schöner Stadtpark laden zum Verweilen ein.

“Barranco de Guayadeque” – die Schlucht von Guayadeque. Ein Besuch dieser Schlucht sollte ein Pflichtbesuch sein. Gelegen im Süd-Osten von Gran Canaria gilt sie als Juwel der Insel. Wer also Lust hat einiges über die vorspanische Geschichte kennenzulernen und gerne einmal die dazugehörige Höhlensiedlung sehen möchte, ist hier genau richtig. 

banner villa gran canaria

Wer gerne eine kleine Wandertour machen möchte, macht sich auf zum „Roque Nublo”, dem „Wolkenfels”. Die Felsbrocken sind ein beliebtes Postkartenmotiv. Der Wanderweg dorthin durchläuft die Gipfel im Zentrum der Insel, der Gemeinde Tejeda. Der auf 1750m hoch gelegene Berg ist eine der höchsten Erhebungen Gran Canarias und gilt als einer der größten natürlichen Felsen weltweit. Als beliebtes Ausflugsziel wird er zum Treffpunkt für Kletterer, Wanderer und Spaziergänger. Da er an bedeckten Tagen fast schon mystisch von Wolken umhüllt wird, macht er seinem Namen alle Ehre. Auf dem Gipfel blicken Sie bei gutem Wetter bis nach Teneriffa. Roque Nublo gilt als eines der Wahrzeichen Gran Canarias und ist von großer Bedeutung für ihre Bewohner. Ursprünglich war er Kultstätte der Ureinwohner Gran Canarias und wurde in seiner Umgebung 1987 zum Naturschutzgebiet erklärt. Nur wenige Kilometer der Hauptstadt entfernt erstreckt sich der Naturpark „Bandama“. Aktivurlauber sind hier an der richtigen Adresse. Das Gebiet umfasst unter anderem die „Caldera de Bandama“, einem Vulkankrater von etwa einem Kilometer Durchmesser. Mit etwas Glück können Sie am Nordrand des Kraters noch historische Spuren der Guanchen, der Ureinwohner Gran Canarias, entdecken. Seit dem 16. Jahrhundert wird hier Wein angebaut, der auf dem Lavaboden gut gedeiht. Im Nordwesten der Insel finden Sie das “Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintada”. Unter allen Sehenswürdigkeiten kommt in diesem Museum die Kultur der Ureinwohner von Gran Canaria in einer Zeit vor der spanischen Eroberung der Insel am eindrucksvollsten zur Geltung. Die „bemalte Höhle“ ist das authentische Beispiel für die Kultur des Volkes und beeindruckt mit Malereien, Keramiken und Kultfiguren. Überreste von Siedlungen und ein nachgebauter Bauernhof lassen Sie in das Alltagsleben der Vorfahren der Kanarier eintauchen. Zurück in der Inselhauptstadt Las Palmas entführen wir Sie in das Gründungszentrum der Stadt – “Vegueta”. An seinen Plätzen reihen sich eine Vielzahl historischer Gebäude, unter anderem das bereits vorgestellte Kolumbushaus. Der Charme dieses Altstadtviertels lädt zu gemütlichen Spaziergängen über Kopfsteinpflaster und durch malerische Winkel ein. Nach einem Rundgang durch das Stadtviertel oder einer Einkaufstour in einer der zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, haben Sie die Möglichkeit auf einer von vielen idyllischen Terrassen den Tag ausklingen zu lassen.

Sehenswerte Orte in Gran Canaria, die Sie begeistern werden

Von der historischen Altstadt geht es weiter zu einem weiteren Highlight der Insel, dem “Puerto de Mogán”. Er gilt als einer der schönsten Orte der Insel und ist der süd-westlichste Küstenort Gran Canarias. Viele kleine Kanäle mit Brücken und Promenaden verleihen dem Fischerort einen eindrucksvollen Charme. Daher wird dieser Ort auch gerne “Klein Venedig”genannt wird. Viele Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein. Mit vielen Blumen, Häusern im klassischem Stil, seinem Jachthafen und einem schönen Sandstrand ergibt sich ein stimmiges Bild. Das Örtchen gilt als der perfekte Urlaubsort und lässt Sie den Alltag um Sie herum vergessen. Lassen Sie sich von dem Optimismus und der Fröhlichkeit der Bewohner anstecken und geben Sie so Ihrem Urlaub den perfekten Schliff. Bis heute ist Puerto de Mogán Anlaufstelle für Induvidualisten und vom Massentourismus verschont geblieben.

Wie Sie sehen, hat Gran Canaria einiges zu bieten. Von sportlichen Aktivitäten, über entspannte Spaziergänge, über kulturelle Angebote, bis hin zu einer kulinarischen Vielfalt ist für jeden etwas dabei. Die vorgestellten Angebote und Sehenswürdigkeiten sind nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was Gran Canaria zu bieten hat. Die Insel ist also das perfekte Reiseziel für Jedermann. Wem Gran Canaria nicht genug ist, hat auch die Möglichkeit die anderen kanarischen Inseln zu besuchen und noch mehr Vielfalt, tolle Natur, Kultur und reichhaltiges touristisches Angebot zu genießen.

Tipps für Ausflüge auf Gran Canaria

Auf Gran Canaria, der Insel der schwarzen Lava und des weißen Strandes, wird Tourismus großgeschrieben und Dank der gut ausgebauten touristischen Infrastruktur gibt es eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten auf den kanarischen Inseln. Die Vielfältigkeit der Angebote macht Ihren Urlaub zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis. Egal ob Sie Buggy- oder Helikoptertouren buchen oder ob sie die Insel und ihre Wahrzeichen zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad erkunden möchten, für jeden ist das Passende dabei. Zum Entspannen bietet das Meer mit seinen weißen Stränden die perfekte Möglichkeit für einen entspannten Strandurlaub und auch Wasserratten kommen hier nicht zu kurz. Aufgrund des milden Klimas können Sie ganzjährig tauchen, schnorcheln und alle weiteren Angebote in Anspruch nehmen. Von meterhohen Dünen, fruchtbaren Tälern und felsigen Aussichtspunkten – auf der Insel Gran Canaria gibt es viel zu entdecken.

Tipps für Ausflüge auf Gran Canaria

Nun, da Sie einige charmante Orte auf Gran Canaria kennen, worauf warten Sie, um uns zu besuchen? Bei Villa Gran Canaria bieten wir luxuriöse Unterkünfte für die ganze Familie in einer unvergleichlichen Umgebung inmitten des herrlichen Golfresort in El Salobre mit seinen zwei Championship-Golfplätzen. Darüber hinaus haben wir alle Arten von zusätzlichen Dienstleistungen, die Ihren Urlaub zu einem einzigartigen und unvergesslichen Erlebnis machen werden. Treten Sie mit uns in Kontakt und lernen Sie uns ein wenig kennen. Wir beraten Sie jederzeit gerne und unverbindlich und laden Sie ein unsere Website zu besuchen!